Woche 49 / 2020

«Flösser-Sämi» hat den Dreh raus

Wenn der Aarburger «Flösser-Sämi» sein Schwungrad dreht und damit ein ganzes Orchester zum Klingen bringt, strömen die Leute zusammen. Bernhard Wullschleger erzählt über seine Passion für Drehorgeln, die er seit vierzehn Jahren pflegt. Am Anfang war – nein, nicht die Drehorgel, sondern das Akkordeon. Als «Schuelbueb» hat Bernhard Wullschleger «s’Handörgeli» erlernt, im privaten Musikschulunterricht im Aarburger Bären, wo damals noch die Bibliothek untergebracht war. Sein Akkordeonlehrer, der Dirigent des nicht mehr existenten Handharmonika- Clubs Oftringen, hat ihm das Mitwirken im Club schmackhaft gemacht. Nach einer musikalischen Pause – Familie und Beruf traten in den Vordergrund – hat Wullschleger bis Mitte der 1990-er-Jahre in verschiedenen Formationen mitgespielt. So etwa bei «Die lustigen Südtiroler » oder später auch als Einmann- Orchester «Beny Solo». mehr

Archiv