Sie sind hier: Home > Wikon > Beim Abendbummel trocken geblieben

Beim Abendbummel trocken geblieben

Wikon 38 Naturliebhaber gemeinsam unterwegs

Ameisenlöwe, Wespenspinnen und viele einheimische und eingeschleppte Pflanzen säumten den Weg von Wikon nach Reiden.

Hans Gut begrüsste um 18.30 Uhr die Teilnehmer des Abendbummels auf dem Schulhausplatz in Wikon. Trotz der Wetterwarnung für Hochwasser, die bereits am Nachmittag bei einigen auf dem Smartphone erschien, beteiligten sich 38 Naturinteressierte am Abendbummel. Dieser wurde in zwei Gruppen von Hans Gut und Hans Kaufmann vom Schulhaus, entlang der Feldstrasse ins Oberdorf und von dort zum Pistolenschützenhaus Reiden geführt. Unterwegs splittete sich mit Nadine Bachmann eine Gruppe ab, so konnten auch jene den Abendbummel geniessen, die grad nicht so gut «zfuess» unterwegs sind.

In Reiden wurden die Teilnehmer vom Werner Kurmann und seiner Crew, bestehend aus Lars Bachmann, Joel Peyer und Alexander Gut, mit Pommes Frites, Fleisch vom Grill und Chicken Nuggets verwöhnt. Das Wetter hat gut mitgemacht. So trafen alle trocken im Schützenhaus ein. Der Regen setzte erst ein, als alle beim Znacht sassen und kam auch nicht in Strömen, also ohne Hochwasser.

Die Naturliebhabergruppe lädt am Samstag, 10. September, zum CleanUp-Day ein. Treffpunkt ist um 9.30 Uhr beim Gemeindehaus.

Verwandte Themen

Wenn Steine sprechen könnten

29. September 2022 17:30 Uhr

Elf wagemutige Männer unterwegs

22. September 2022 14:09 Uhr