Sie sind hier: Home > Boningen > «Die Liebe hält alles zusammen»

«Die Liebe hält alles zusammen»

«Es ist der Moment, um innezuhalten, einander zuzuhören und sich Zeit zu schenken», betonte Elsbeth Jäggi, die Präsidentin des Frauenvereins Kappel-Boningen am Mittwoch in der Mehrzweckhalle Kappel.

Boningen Senioren-Adventsfeier mit rund 150 Gästen

Zum 54. Mal hatten die Damen den Anlass organisiert – aber erst zum 52. Mal durchführen können, wie Kappels Gemeindepräsident Rainer Schmidlin festhielt. Denn Covid hatte die beiden letzten Male die Durchführung verhindert; am 3. Dezember 2019 traf man sich letztmals zu diesem Anlass.

Und Schmidlin bemerkte in seinem Rückblick: «Damals sah die Welt ganz anders aus. Nachbarschaftshilfe, Digitalisierung oder der Klimawandel waren schon vor drei Jahren wichtig.» Aber niemand hätte sich denken können, dass in der nächsten Zeit Begriffe wie Lockdown, Covid-Zertifikate oder Energiemangellage ins Bewusstsein der Gesellschaft rücken würden. «Die Pandemie und der Ukraine-Krieg haben uns verändert», konstatierte er. Man sei sich heute bewusst, dass man in der Energie-Politik neue Wege gehen müsse, um die Versorgung zu sichern und bestehende Abhängigkeiten zu verhindern: Photovoltaik-Anlagen oder Windparks müssten vermehrt ins Bewusstsein rücken. «Windräder auf dem Born sind nicht schön, aber das wäre immer noch besser, als im Winter zu frieren», zeigte sich der Gemeindepräsident überzeugt und schlug gleich einen Bogen zur gemeinsamen Feier: «Weihnachten bedeutet Licht in Zeiten stärkster Dunkelheit, göttliches Licht für das Seelenwohl.» Künstliches Licht – Strom – hingegen trage zum leiblichen Wohlbefinden bei.

Pfarrer Erich Huber, der die Grüsse aller drei Landeskirchen überbrachte, rückte anschliessend zentrale Werte wie Besinnlichkeit und Besinnung in den Vordergrund, die einhergingen mit Freude und Festtätigkeit. In der Adventszeit stünden die vier Kerzen für Frieden, Glaube, Hoffnung und schliesslich Liebe. «Liebe hält alles zusammen, was auseinanderzubrechen droht», rief er in Erinnerung.  Nach dem gemeinsamen Essen waren die rund 50 Kappeler Fünft- und Sechstklässler unter der Leitung von Christina Lerch für einen musikalischen Stimmungsbogen rund um die feierliche Zeit besorgt; ein Auftritt, der die Anwesenden zum Mitsingen einlud und viel Applaus nach sich zog. Das Dessert schliesslich läutete den Ausklang eines gelungenen Nachmittages ein, der dem Frauenverein Kappel-Boningen einmal mehr ein ausgezeichnetes Zeugnis eintrug.

Verwandte Themen

Gemeinde ist relativ sauber

22. September 2022 13:52 Uhr