Sie sind hier: Home > Rothrist > Ein friedliches Beisammensein mit viel Musik und einem grossen Marktangebot

Ein friedliches Beisammensein mit viel Musik und einem grossen Marktangebot

Mit einem grossen Besucheraufmarsch stellte die Bevölkerung aus der Region einmal mehr ihre Verbundenheit mit den Bewohnerinnen und Bewohnern der Borna unter Beweis.

Rothrist Viele Besucherinnen und Besucher nahmen am Chäferfescht in der Borna teil

«Es hat nicht so viele Leute hier», stellte Christine Lerch kurz nach der Eröffnung des Chäferfeschts fest. Doch die Befürchtungen der Borna-Gesamtleiterin erwiesen sich kurz darauf schon als unbegründet. Bereits beim Auftritt der Borna Singers unter der Leitung von Sonja von Mühlenen hatte sich sehr viele Festbesucherinnen und -besucher auf dem lauschigen Areal an der Gländstrasse eingefunden. Viele von ihnen blieben auch gleich zum Mittagessen oder machten einen Einkaufsbummel den zahlreichen Marktständen entlang.

Viel Musik stand auch am Nachmittag auf dem Programm. Nach dem Auftritt von Mario Correale setzte die «Polo Budget» den musikalischen Schlusspunkt hinter ein wunderbares Chäferfescht, bei dem sich gemütlich verweilen oder auch abtanzen liess.

Das letzte Chäferfescht in dieser Form

Weil in der Borna ab Januar 2023 definitiv die Bagger auffahren, ist mit der Ausgabe 2022 das letzte Chäferfescht in dieser Form durchgeführt worden. Im Januar 2023 erfolgt der Baustart für die Wohnliegenschaft, im Herbst 2023 für die Werkstatt. Die grosse «Züglete» ist dann für April 2025 vorgesehen. Anschliessend wird das bestehende Gebäude zurückgebaut – auf diesem Terrain entstehen der neue «Bornapark« sowie Parkplätze.  Das nächste Chäferfescht könnte frühestens 2026 erfolgen.

Verwandte Themen

«Das Leben im Amt Aarburg»

22. September 2023 08:11 Uhr

Mit Gross und Klein am Start

22. September 2023 06:20 Uhr

Grossartigen Einsatz gezeigt

21. September 2023 17:00 Uhr

Clowns schenken Glücksmomente

21. September 2023 16:01 Uhr