Sie sind hier: Home > Reiden > Ein gemeinsamer Tanz als Höhepunkt

Ein gemeinsamer Tanz als Höhepunkt

Das Schulmotto «Getrau Dich! – Fehler sind Schritte zum Erfolg» begleitete in den letzten beiden Jahren die komplette Schule Reiden vom Kindergarten bis zu den Abschlussklassen. Kürzlich wurde bei perfekten Bedingungen ein gemeinsamer Mottotag durchgeführt.

Reiden Mottotag der Schule Reiden

Morgens um 8 Uhr trafen sich alle 5.- bis 9.-KlässlerInnen an unterschiedlichen Startpunkten in Reiden. Auf dem Programm stand ein Sternmarsch, der schlussendlich alle Gruppen zum Sportplatz «Chliifeld» führte. So ging es also gemeinsam auf Entdeckungstour durch die Gemeinde. Entlang von gedeihenden Feldern, durch gepflegte Quartiere und unter blühenden Bäumen lernten die Jugendlichen sich und ihre Schulgemeinde von verschiedenen Seiten kennen.  

Bei kurzen Zwischenstopps wurden unter anderem farbige Wimpel gestaltet, welche in Zukunft die Schulhäuser dekorieren und intensive Gespräche untereinander geführt. Dazu wurde auch eifrig am extra für den Mottotag choreografierten Tanz zum Schullied «DaVinci» gefeilt oder beim Refrain mitgesungen: «Es esch ned jede so schlau wie de DaVinci; Es cha ned jede de Kolumbus sii; Bletzgschiid wie de Einstein esch kene; De Mozart esch e Usnahm gse».

Gemeinsam getrauen wir uns

Schlussendlich fanden sich alle Gruppen auf dem Sportplatz ein. Mit Livemusik von drei Lehrer-Barden empfangen und einem Znüni verpflegt, wurden neue und alte Bekanntschaften weiter gepflegt. Die rund 350 Jugendlichen und ihre Lehrpersonen tanzten anschliessend auf dem Hauptplatz gemeinsam zur Liveband den «DaVinci»-Tanz und sangen kräftig beim Refrain mit. Als Abschluss hielt KSS-Schulleiter Timo Helfenstein eine kurze, treffende Ansprache und wünschte allen Stufen Mut und Zuversicht für die anstehenden grossen Lebensschritte.

In Langnau strömten die Kindergartenkinder bis zur 4. Klasse ebenfalls gespannt auf den Hartplatz. An verschiedenen Posten wurde balanciert, auf Matten der Mut geprobt sich fallen zu lassen, Wimpel gemalt oder Geschichten gehört. Das Einüben der Choreo zum Da Vinci Lied gehörte auch bei den jüngeren SchülerInnen zum Pflichtprogramm. Die Uraufführung auf dem Hartplatz meisterten alle mit Bravour! Laut tönte es über den Platz «Es git nüt, was mer ned chöi!»

Auch das Balancieren an und auf den Spielgeräten erfordert Mut.
Bild: zvg

Verwandte Themen

Märchenhaftes aus aller Welt

02. Februar 2023 15:41 Uhr

Ein schulfreier Tag im Schnee

02. Februar 2023 14:00 Uhr

Mehrere Podestplätze erzielt

26. Januar 2023 18:00 Uhr