Sie sind hier: Home > Zofingen > Nische-Ausflug zum Marti Erlebnistag

Nische-Ausflug zum Marti Erlebnistag

Eine muntere und aufgeregte Schar Klientinnen und Klienten der Stiftung Nische mitsamt Betreuerstab versammelte sich Mitte Juni an der Henzmannstrasse in Zofingen. Die Zürcher Baufirma Marti AG lud zum wiederholten Male verschiedene Behinderten-Organisationen zum Erlebnistag in ihrer Kiesgrube ein.

Zofingen Durch den Anlass führten die Lernenden

Der soziale Aspekt dieses Tages zeigt sich noch deutlicher darin, dass die Lehrlinge der Marti AG diesen Tag zu bewerkstelligen haben. Nach einer kurzweiligen Fahrt ins grenznahe Hüntwangen stand der Mitmach-Parcours bereits parat. Von Pflastern, über Nageln bis hin zum Garetten-Rennen, selber Dumper fahren, Bodenstampfer bedienen – alles war möglich. Sogar eine ferngesteuerte Walze durfte gelenkt werden, alles unter den wachsamen Augen und Anleitungen der Lernenden. Auch für das kulinarische Wohl war bestens gesorgt. Das Festzelt lud alle Teilnehmer zu Pizza, Wurst, Popcorn, Glacé etc. ein.

Ein Besuch beim Polizeistand durfte auch nicht fehlen. Wer sitzt nicht gerne mal am Steuer eines Polizeiautos oder gar auf dem Polizeitöff? All dies war an diesem Tag ganz ungezwungen möglich. Wer genug Mut hatte, fuhr mit dem Quad eine Runde durch den vorbereiteten Parcours, andere versuchten sich im Sägemehl beim Schwingen oder Hornussen. Wer es lieber gemütlich mochte, setzte sich auf den Planwagen oder in die Kutsche und liess sich eine Runde genüsslich mit 2 PS durch die Landschaft ausfahren, oder lauschte den Trichlern oder den Alphornbläsern.

Müde, verschwitzt, aber glücklich brachte die Tschannen AG die Gruppe sicher wieder nach Zofingen zurück. Ein unvergesslicher, erlebnisreicher und aufregender Tag ging zu Ende.

Verwandte Themen

Vorsorgen und Lücken schliessen

Sponsored Content
29. September 2022 06:00 Uhr

Emotionen und viel Gänsehaut

27. September 2022 08:20 Uhr

Mode-Herbst präsentiert sich vielfältig

Sponsored Content
23. September 2022 09:32 Uhr