Sie sind hier: Home > Reiden > Schüler waren stolz auf ihre Leistungen

Schüler waren stolz auf ihre Leistungen

Zahlreiche Kilometer wurden zurückgelegt. Nebst Muskelkraft in den Beinen und Ausdauer, mussten sie auch ihre Hirnzellen anstrengen. Die Schüler erzählen von ihren Erlebnissen.

Reiden Herbstwanderungen der KSS

Von Reiden aus ging es für die 1. KSS los auf den Langnauer Schallbrig, wo wir eine Verschnauf- und Znünipause einlegten. Danach wanderten wir via Altishofen nach Schötz, wo wir der Luther folgten. Beim Picknickplatz an der Luther in Schötz erwarteten uns Feuer und Wasser: Ersteres zum Grillieren, letzteres, um die doch etwas heiss gelaufenen Füsse zu kühlen.

Am Nachmittag wartete das letzte Wegstück auf uns: Wir wanderten auf die andere Seite von Schötz und folgten der Wigger bis nach Nebikon, wo wir dann den Zug zurück nach Reiden bestiegen. Insgesamt legten wir 18.2 Kilometer zurück, was für einige Jugendliche ein neuer persönlicher Rekord bedeutete und sie trotz Müdigkeit auch Stolz machte.

Herbstwanderung 2. KSS

Die Lernenden der zweiten Oberstufe starteten nach einer kurzen Fahrt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln den Planetenwanderweg in Willisau. Dieser ist ein verkleinertes Modell unseres Sonnensystems im Massstab 1:1 Milliarde. Neben körperlicher Fitness war auch die Fitness der Hirnzellen gefragt: Der Weg von der Sonne in Willisau bis zu Pluto in Schötz war gesäumt mit anregenden Quizfragen. Nach einer kurzen Mittagsrast bei der Feuerstelle Hostris ging es dann wieder heimwärts Richtung Reiden. Wir sind stolz auf die 16 bestrittenen Kilometer!

Herbstwanderung 3. KSS

Wir starteten unseren Tag mit einer Busfahrt nach St. Urban, wo wir mit unserer Herbstwanderung begannen. Durch Wälder und über Hügel, bei perfektem Herbstwetter, führte uns unser Weg an den schönen Brätliplatz «Fröschengülle». Wir verbrachten einen gemütlichen Mittag mit Bräteln und Erholung in der Natur. Einige vertrieben sich die Zeit auch mit Gesängen rund um das Feuer sitzend, auch der Mottosong wurde zum Besten gegeben. Das letzte Stück unseres Weges führte uns entlang der Wigger zurück nach Reiden, wo sich die Jugendlichen dann, nach ihrer letzten Herbstwanderung an der KSS Reiden, in alle Richtungen auf den Heimweg machten.

Verwandte Themen

Senioren reisten ins Glarnerland

22. September 2022 15:14 Uhr