Sie sind hier: Home > Zofingen > Tierischer Spass für den Nachwuchs

Tierischer Spass für den Nachwuchs

Wenn Panther, Tiger, Löwen und Bären auf der Wiese beim Gemeinde-Schulhaus unterwegs sind, bedeutet das nicht etwa, dass in Zofingen eine Reihe gefährlicher Tiere ausgebüxt ist.

Zofingen Mädchen und Knaben gaben am Samstagnachmittag Vollgas

Nein, es ist das untrügliche Zeichen dafür, dass beim Powerman Zofingen der Nachwuchs am Werk ist. So auch an diesem Samstag: Mädchen und Knaben vom «Pfüderi-Alter» (Jahrgang 2017 und jünger) bis hin zur U14-Stufe bestritten beim Powerkids-Event ihren Duathlon – aufgeteilt in die entsprechenden Alters-Kategorien «Panters», «Tigers», «Lions» und «Bears». Wer den Wettkampf nicht alleine bestreiten wollte, durfte das in der Kategorie «Family» mit einer erwachsenen Person tun – so wie Leander. Der Rothrister wagte sich mit Vater Steffen auf die beiden Laufrunden (1 und 0,3 Kilometer) und die dazwischenliegende Radstrecke (2,4 Kilometer). Mit Erfolg, sie erreichten das Ziel nach 12:14 Minuten als erstes Duo. «Die letzten 300 Meter waren anstrengend, aber es hat Spass gemacht», sagte Leander. Vater Steffen war, noch immer leicht ausser Atem, sehr zufrieden mit der Leistung seines Sohnes. «Er hat das super gemacht», lobte er.

Erfreut darüber, wie problemlos der Powerkids-Nachmittag ablief, war Fanny Schaffner. Die OK-Verantwortliche aus Oftringen haderte zwar mit den schlechten Witterungsbedingungen, die sich suboptimal auf die Anmeldungen auswirkten. «Mehr Kinder wären natürlich schön gewesen, aber wir freuen uns über alle, die kommen», sagte sie zu den insgesamt 104 Teilnehmenden. Abgesehen davon bezeichnete Schaffner den Event aber einmal mehr als sensationell, «zumal auch die Unfälle ausgeblieben sind».

Verwandte Themen

Vorsorgen und Lücken schliessen

Sponsored Content
29. September 2022 06:00 Uhr

Emotionen und viel Gänsehaut

27. September 2022 08:20 Uhr

Mode-Herbst präsentiert sich vielfältig

Sponsored Content
23. September 2022 09:32 Uhr